angst

Wir hängen an dem Aberglauben, dass wir Angst oder Panik nicht aushalten können und wir verwenden viel Energie darauf, diese Gefühle unter Kontrolle zu halten. Doch manchmal im Dunkel der Nacht oder bei unvorhersehbaren Ereignissen wird uns klar, wie fadenscheinig diese Barrikadierungen sind.

Gangaji

~ von zenart - Dezember 10, 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s