JANUAR 2014

METHODEN•Januar 31, 2014 •
Man sucht die Wirkung des Urerlebnisses, die geistige Wandlung, mittels einer Methode zu erreichen. Die Tiefe und Intensität der ursprünglichen Ergriffenheit wird auf diese Weise nie erreicht.

C.G. Jung

GEWAHRSEIN•Januar 30, 2014 •
Gewahrsein kann nur ausserhalb der Welt der Worte gefunden werden.

Victor Sánchez

DAS LEBEN UMFASSEN•Januar 29, 2014 •
Wirklich frei werdet ihr nicht sein, wenn eure Tage ohne Sorge sind und eure Nächte ohne jeden Wunsch und Kummer, sondern erst dann, wenn sie euer Leben umfassen und ihr euch dennoch nackt und ungebunden über sie erhebt.

Khalil Gibran

TODESNÄHE•Januar 28, 2014 •
In der Todesnähe glüht das Lebenslämpchen heller und inniger.

Hermann Hesse

GEFÜHLE UND GEDANKEN•Januar 27, 2014 •
Wenn wir mit dem, was in uns lebendig ist, in Kontakt sind, dann freuen wir uns in einem Moment, und im nächsten sind wir ängstlich, werden wütend oder fühlen uns verletzt. Unsere Gefühle und Gedanken verändern sich ständig, weil wir leben und nicht weil etwas falsch ist.

Mike Hellwig

FLUCHTMECHANISMEN•Januar 26, 2014 •
Du kannst das wahre Glück nicht finden, indem du etwas Bestimmtes tust. Du kannst sicherlich Momente von Glück erleben. Aber um zu erkennen, dass du selber Glück bist, musst du alle Fluchtmechanismen aufgeben.

Gangaji

ALL•Januar 25, 2014 •
Das ganze All mit seiner unaussprechlichen Fülle von Lebensformen ist nur geistig vorhanden.

Martin Kojc

ALLTÄGLICHE LEKTIONEN•Januar 24, 2014 •
Wir müssen uns daran gewöhnen, unsere Gedanken und Taten unablässig zu prüfen, sodass selbst die kleinste Einzelheit im täglichen Leben zur Lektion wird.

Kikis Christofides

ICH LIEBE DICH•Januar 23, 2014 •
“Ich liebe dich” ist der machtvollste Satz der Erde, und die grösste Lüge.

Salia

ÜBERLEGUNGEN•Januar 22, 2014 •
Du brauchst nicht nach der Wahrheit zu suchen. Lass nur ab von Überlegungen.

Sosan

WAHRNEHMEN•Januar 21, 2014 •
Genau jetzt ist da Wahrnehmen und da ist das was wahrgenommen wird. Das ist alles was es gibt. Keine Trennung. Einsein.

Nathan Gill

HIER•Januar 20, 2014 •
Meistens ist deine Aufmerksamkeit in der Vergangenheit oder in der Zukunft, aber nicht HIER wo das Leben stattfindet.

Eckart Tolle

WAS NICHT IST•Januar 19, 2014 •
Über das was nicht ist braucht man weder viel Nachdenken noch Reden.

Pyar

BESITZ•Januar 18, 2014 •
Was immer du zu besitzen glaubst, kann dir zu jeder Zeit genommen werden. Es gehört dir nur für eine kurze Spanne Erdentage.

Bô Yin Râ

WIDERSTAND•Januar 17, 2014 •
Wenn der Veränderung keinen Widerstand entgegengebracht wird, ist das Leben glücklich. Leiden kommt immer im gleichen Verhältnis wie Widerstand.

Samarpan

KEINE RELIGION•Januar 16, 2014 •
Keine Hexenverbrennungen, keine Kreuzritter, keine Judenverfolgung, keine Serben/Kroaten-Massaker, keine Nordirland-Toten, keinen Krieg im Gazastreifen, keine Taliban, keine Selbstmordattentäter, keinen 11. September………Die Welt ohne Religion: das Paradies!

Michael Bräuer

ZAUBERSPIEL•Januar 15, 2014 •
Und wenn die Gedanken kommen, lehne sie nicht ab, sie gehören dazu. Aber sieh sie als das was sie sind: ein Zauberspiel.

Pyar

SCHLECHT GELAUNT•Januar 14, 2014 •
Schlecht gelaunt aufzustehen ist genau so göttlich wie gut gelaunt aufzustehen.

Anouk Claes

DAS UNSICHTBARE•Januar 13, 2014 •
Beim genauen Hinsehen wird alles durchsichtig für das Licht dahinter. So sind Menschen, Gedanken und Dinge immer mehr als sie zuerst zu sein scheinen. Das Unsichtbare trägt das Sichtbare.

Ulrich Schaffer

FRUSTRIERT?•Januar 12, 2014 •
Die Frustration hört auf, wenn du nicht länger in Menschen, Orten und Situationen nach Befriedigung deiner Bedürfnisse suchst.

Eckhart Tolle

MUT•Januar 11, 2014 •
Nicht weil die Dinge uns unerreichbar erscheinen wagen wir nicht – weil wir nicht wagen, erscheinen sie uns unerreichbar.

Seneca

REALITÄT•Januar 10, 2014 •
Das, was wir im Allgemeinen als Realität unserer Aussenwelt bezeichnen, hat in Wirklichkeit nicht mehr Substanz als ein Traumgebilde.

Wolfgang Kopp

KEINE NOTWENDIGKEIT•Januar 9, 2014 •
Für das Selbst besteht keine Notwendigkeit dass etwas getan oder etwas gefunden wird. Das Selbst ist das Selbst, mit oder ohne Wissen. Es besteht keine Notwendigkeit für Wissen, Realisation oder sonst irgend etwas.

Karl Renz

WAHRES GLÜCK•Januar 8, 2014 •
Du kannst das wahre Glück nicht finden, indem du etwas Bestimmtes tust. Du kannst sicherlich Momente von Glück erleben. Aber um zu erkennen, dass du selber Glück bist, musst du alle Fluchtmechanismen aufgeben.

Gangaji

PERMANENT•Januar 7, 2014 •
Permanent ist nur das Selbst, da es unser wahres Wesen ist. Alle Objekte sind dagegen unbeständig und dem ewigen Kreislauf von Werden, Bestehen und Vergehen unterworfen. Wer hier auf permanente Glückseligkeit hofft, kann nur enttäuscht werden.

Nitya

TOD•Januar 6, 2014 •
Ich starb als Stein und entstand als Pflanze
Ich starb als Pflanze und entstand als Tier
Ich starb als Tier und ward geboren als Mensch
Weshalb sollte ich mich fürchten?
Was habe ich durch den Tod verloren?

Rumi

ERGREIFEN•Januar 5, 2014 •
Wirklich, nur ergreifen und verwerfen sind der Grund, warum wir das Wahre Wesen der Dinge nicht erkennen.

Sosan

PERFEKTION•Januar 4, 2014 •
Perfektion ist nicht dann erreicht wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, aber dann, wenn nichts zum Wegnehmen übrig bleibt.

Antoine de Saint-Exupéry

UNGLÜCKLICHE AUSTER•Januar 3, 2014 •
Eine glückliche, ungestörte Auster kann nie die Auster sein, die eine Perle produziert.

Al. Koran

WAS IST•Januar 2, 2014 •
Sich vom Leben abtrennen heisst, nicht einverstanden sein mit dem was ist.

Salia

ANGST IN LIEBE•Januar 1, 2014 •
Wenn Angst in Liebe gehüllt wird, löst sie sich auf.

Paul Ferrini


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s