JULI 2013

WAS WARTET?•Juli 31, 2013 •
Das ist das Faszinierendste überhaupt: Dass das, was wartet, auf das wartet, das wartet. Dass das, was sucht, nach dem sucht, was sucht. Das ist so etwas Wahnwitziges.

Karl Renz

UNIVERSELLE URSACHE•Juli 30, 2013 •
Für alles, was geschieht, muss das gesamte Universum zusammentreffen. Es ist falsch zu glauben, daß etwas Einzelnes ein Ereignis verursachen kann. Jede Ursache ist universell.

Nisargadatta

NICHTWISSEN•Juli 29, 2013 •
Im Nichtwissen ist kein Zweifel. Im Nichtwissen ist absolute Klarheit. Einfach das direkte Wiedererkennen von dem, was ist. Das ist, was ich bin. Ich bin das Leben selbst.

Unmani

PARADOX•Juli 28, 2013 •
Es wird weder wahrgenommen noch gewusst. Das ist das Mysterium, das Paradox, das absolute Wunder dessen, wonach wir uns sehnen. Wäre die Ganzheit wahrnehmbar, müsste es etwas davon Getrenntes, einen Wahrnehmer geben, der sie wahrnehmen könnte. Diesen Anderen gibt es nicht. Da ist nur alles und nichts.

Tony Parson

LASS AB VOM LERNEN•Juli 27, 2013 •
Lass ab vom Lernen und ohne Sorge wirst Du sein.

Laotse

ETHIK•Juli 26, 2013 •
Wir können den Krieg zwischen Menschen nicht abschaffen, solange wir Krieg gegen Tiere führen. Ethik ist unteilbar

Helmut F. Kaplan

HEUTE LEBST DU•Juli 25, 2013 •
Auch wenn Du heute lebst, geh nicht davon aus, dass Du auch morgen leben wirst.

Dogen

VERPFLICHTUNGEN•Juli 25, 2013 •
Millionen von Mensch glauben, sie hätten eine verlässliche Beziehung zu einem anderen, doch nur sehr wenige haben eine verlässliche Beziehung zu sich selbst. Die meisten benutzen ihre „Verpflichtungen“ gegenüber anderen als Vorwand, um ihrer Verpflichtung gegen sich selbst auszuweichen.
Paul Ferrini

MEHR, WEITER, TIEFER•Juli 24, 2013 •
Es gibt kein mehr, weiter, oder tiefer. Das sind nur Ideen des Verstandes der sich einbildet es gäbe etwas zu erreichen.

Salia

MYTHOS SPIRITUALITÄT•Juli 23, 2013 •
Spiritualität ist eine Idee des Verstandes und der Verstand ist ein Mythos.

U.G. Krishnamurti

FREI VON SORGE•Juli 22, 2013 •
Nur wenn der Geist frei ist von Sorge, kann das Licht der Einsicht in jede Ecke scheinen.

Han Shan

EINHEITLICHES GANZES•Juli 21, 2013 •
Der ganze physische und geistige Kosmos ist ein einheitliches Ganzes, auch wenn dieses Ganze sich in sehr unterschiedlichen Aspekten darstellt.

Bô Yin Râ

ZAZEN•Juli 20, 2013 •
Nein, es gibt kein Ziel. Nimm auch Zazen nicht als Ziel. Du bist heute hier wie du bist. Wenn du nach einem Jahr der Übung von hier wegehst, gehst du als dieselbe, die du heute bist. Wenn du glaubst, dass tägliches Leben und Zazen verschieden sind, so gehst du in eine falsche Richtung.

Lies Groening

BESTER MENSCH•Juli 19, 2013 •
Der beste Mensch zu werden, der wir werden können, verlangt, dass wir auch das Schlechteste in uns akzeptieren.

Sheldon Kopp

SOLANGE•Juli 18, 2013 •
Solange ich tat, was die anderen mir sagten, solange war ich blind.
Solange ich kam, wenn die anderen mich riefen, solange ging ich fehl.
Zu guter letzt verliess ich jeden, sogar mich selbst.
Dann aber fand ich alle wieder, sogar mich selbst.

Rumi

BEWUSSTSEIN IST IMMER•Juli 17, 2013 •
Bewusstsein kann nicht verschwinden, nur weil es gerade nicht bewusst wahrgenommen wird.

Nitya

KEINE PROBLEME•Juli 17, 2013 •
Die meisten Sätze und Fragen, welche über philosophische Dinge geschrieben worden sind, sind nicht falsch, sondern unsinnig. Wir können daher Fragen dieser Art überhaupt nicht beantworten, sondern nur ihre Unsinnigkeit feststellen…..und es ist nicht verwunderlich, dass die tiefsten Probleme eigentlich keine Probleme sind.
Ludwig Wittgenstein

ES GIBT KEIN ICH•Juli 16, 2013 •
Es gibt kein ich. Es gibt nur spontane Erscheinungen und spontanes Funktionieren. Es gibt kein ich das etwas tun, oder nicht tun könnte. Es gibt nur das, was jetzt hier erscheint. Genau jetzt in diesem gegenwärtigen Bewusst-Sein.

John Wheeler

GOTT DENKT•Juli 15, 2013 •
Du kannst nicht über Gott nachdenken, weil ER es ist, der denkt.

Ken Wilber

HEUTE UND MORGEN•Juli 14, 2013 •
Was wir heute sind, kommt von unseren gestrigen Gedanken her, und unsere gegenwärtigen Gedanken gestalten unser morgiges Leben. Unser Leben ist das Erzeugnis unseres Geistes.

Buddha

ANGST VOR DEM LICHT•Juli 13, 2013 •
Man kann es Kindern leicht verzeihen, wenn sie Angst vor dem Dunklen haben. Die wirkliche Tragödie des Lebens liegt darin, dass Menschen Angst vor dem Licht haben.

Platon

LETZTE ENTGÜLTIGKEIT•Juli 12, 2013 •
Betrachtest du Bewegung in Stille und Stille in Bewegung, so verschwinden Bewegung und Stillstand zugleich. Wenn solche Dualitäten zu existieren aufhören, kann auch die EINHEIT selbst nicht mehr sein. Auf diese letzte Endgültigkeit trifft kein Gesetz und keine Beschreibung mehr zu.

Sosan

TRENNUNG•Juli 11, 2013 •
Die Wahrnehmung von einem „ich“ beinhaltet automatisch die Wahrnehmung von Trennung.

Andreas Müller

ALLEINSEIN•Juli 10, 2013 •
Allein sein zu müssen ist das Schwerste, allein sein zu können das Schönste.

Hans Krailsheimer

ZIEL•Juli 9, 2013 •
Wer gewaltsam auf ein Ziel losstürmt, dem wird es sich entziehen.

Gerta Ital

VERNETZUNG•Juli 8, 2013 •
Hinter der äusseren Erscheinung sind alle Dinge miteinander vernetzt, ist alles Teil der Totalität des Kosmos. Der gesamte Kosmos bringt die Form hervor, die sich in diesem Augenblick zeigt.

Eckhart Tolle

KEINEN FETZEN ZEIT•Juli 7, 2013 •
Die Wahrheit ist, dass auch die beste Uhr keinen Fetzen Zeit enthält. Zeit sind keine Zeitabschnitte, keine Stunden, Minuten oder Sekunden. Zeit ist der ununterbrochene Zusammenhang der Erfahrung.

Indianer Wawashkesh

RÄTSEL•Juli 6, 2013 •
……..sie war überzeugt, dass jeder Mensch sich selbst das grösste Rätsel ist und unsere lebenslange Aufgabe darin besteht, der Lösung dieses Rätsels näher zu kommen. Lösen, behauptete sie, würden wir es nie. Aber auf dem Weg dorthin müssten wir uns machen. Ganz gleich wie lang er ist oder wohin er uns führt.

Jan-Philipp Sendker

BURNOUT•Juli 5, 2013 •
Wir wissen nicht wirklich, was Burnout ist. Aber wir wissen, wie es sich anfühlt. Es ist die Krankheit des Ernstseins. Ernstsein macht dich angespannt und müde und raubt dir die Energie. Du rennst und rennst im Hamsterrad, bis dir der Körper hilft, indem er sich weigert weiter zu rennen.

Samarpan

GLÜCK•Juli 4, 2013 •
Es gibt nur einen Weg zum Glück und der bedeutet, aufzuhören mit der Sorge um Dinge, die jenseits der Grenzen unseres Einflussvermögens liegen.

Epiktet

UNGLÜCKLICH•Juli 3, 2013 •
Man ist meistens nur durch Nachdenken unglücklich.

Joseph Joubert

VOR DEM GEDANKEN•Juli 2, 2013 •
Bevor ein Gedanke entsteht, gibt es niemanden, gibt es nichts – nur Frieden, der sich nicht einmal als solcher erkennt.

Byron Katie

NICHTS TUN•Juli 1, 2013 •
Manchmal fragen mich die Leute: Scotty, wie bringst du alle deine Tätigkeiten in einem Tag unter? Ich antworte ihnen: weil ich jeden Tag 2 Stunden nichts tue.

Scott Peck

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s